www.zeit.deProbe-Abo

Über Christ und Welt

Christ & Welt ist eine Zeitung in der ZEIT. Sechs Seiten, die sich auf Glaube, Geist und Gesellschaft konzentrieren. Sechs Seiten mit Debatten, Reportagen und Interviews aus der Welt der Religionen. Wie halten Priester es mit dem Zölibat? Warum wird Sterbehilfe gesellschaftsfähig? Wie tolerant ist der Islam? Diese und viele andere Themen finden Sie in Christ & Welt. 

Das Team von Christ & Welt scheut keine Kontroverse, die Redakteure haben klare Standpunkte, ohne ideologisch zu sein. Sie stehen für geerdeten Journalismus, der den Himmel im Blick hat.

Die Extraseiten Christ & Welt sind aus der traditionsreichen Wochenzeitung Rheinischer Merkur hervorgegangen, seit Dezember 2010 ergänzen sie DIE ZEIT. In dieser Zeit ist Christ & Welt zur meistzitierten Publikation im Bereich Religion geworden.

Das Team von Christ & Welt sind:

 

 

Christiane Florin, Redaktionsleiterin

Christiane Florin fühlt sich dem rheinischen Katholizismus und der französischen Lust am sinnlichen Sinnieren verbunden. Sie studierte in Bonn und Paris Politik, Geschichte und Musikwissenschaft. Bis 2010 leitete sie das Feuilleton des Rheinischen Merkur. Gemeinsam mit dem Moraltheologen Eberhard Schockenhoff veröffentlichte sie 2009 bei Herder das Buch „Gewissen. Ein Gebrauchsanweisung".

Profile im Netz: Xing, Facebook

Raoul Löbbert, stellvertretender Redaktionsleiter

Raoul Löbbert, geboren in Bonn, wuchs im Bergischen Land auf, wo es am bergigsten ist. Er studierte Germanistik und Soziologie in Bonn und schrieb schon früh als Lokalreporter des General-Anzeigers über glückliche Karnickel und ihre noch glücklicheren Züchter. Dann entdeckte er sein Herz für den Politik-Journalismus und arbeitete von 2002 bis 2004 in der Redaktion der Monatsschrift der "Poltitischen Meinung" der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er hospitierte u. a. bei der ZEIT und der FAZ und war von 2004 bis 2010 beim Rheinischen Merkur beschäftigt - anfangs als Volontär später als Redakteur im Kultur-Ressort. Für seine Texte wurde er mehrfach ausgezeichnet, so etwa mit dem Ernst-Robert-Curtius-Förderpreis für Essayistik 2009 und dem Katholischen Medienpreis 2014. Seit Oktober 2013 ist er stellvertretender Redaktionsleiter von Christ &Welt in der ZEIT. 

Wolfgang Thielmann, Redakteur

Wolfgang Thielmann ist als Westfale mit hessischem Migrationshintergrund und als Angehöriger der evangelischen Minderheit in der katholischsten Großstadt Deutschlands aufgewachsen. Nach Theologiestudium, Ordination und journalistischer Ausbildung beobachtete er auf fünf Kontinenten, wie Menschen mit ihrem Glauben leben. Als Pressesprecher des Diakonischen Werks der Evangelischen Kirche in Deutschland gab er der Macht der Nächstenliebe eine öffentliche Stimme. Bis 2010 leitete er im Rheinischen Merkur das evangelische Ressort "Christ und Welt". "Christ & Welt"  hat ihn zum Redaktionspastor ernannt. Er hat anrührende Texte der frühen und späteren Kirche im Band "Wiederentdeckt - Schätze des Christentums" (Echter Verlag)  gesammelt und am Evangelischen Taschenkatechismus (4. Auflage 2012) mitgearbeitet

Profil im Netz: Facebook
E-Mail

Hans-Joachim Neubauer, Redakteur

Hans-Joachim Neubauer, unser Mann in Berlin, ist habilitierter Literaturwissenschaftler und Honorarprofessor an der Filmhochschule Potsdam-Babelsberg. Er war acht Jahre lang Kulturredakteur des Rheinischen Merkur; sein bekanntestes Buch, „Fama. Eine Geschichte des Gerüchts“, wurde in sieben Sprachen übersetzt. 

 

Andreas Öhler, Redakteur

Liederdichter, Dokumentarfilmregisseur, Literaturkritiker und Kulturredakteur. Das sind die vier Säulen, auf denen Andreas Öhler seine bisherige publizistische Existenz aufgebaut hat. Er drehte für Arte, 3sat, ARD und ZDF mehrere Fernsehdokumentationen über Musik, Literatur und jüdisches Leben.
Von 2000-2011 betreute der Diplom-Soziologe im Rheinischen Merkur den Belletristik- und Sachbuchbereich und das Sujet Kino. Als Redakteur und Autor ist er Teil des Teams von Christ & Welt.

Profil im Netz: Facebook