www.zeit.deProbe-Abo

Thema: Großaufnahme

Indien

Nähen gegen den Strich

Aus: Christ & Welt Ausgabe 49/2014

Nathalie und Simon Schaller machen Mode. Damit unterstützen sie ihre Näherinnen, junge Inderinnen, die früher als Prostituierte arbeitetenmehr

Asien

Viva con Agua

Aus: Christ & Welt Ausgabe 49/2014

Christian Peitz arbeitet bei einer Versicherung. Jetzt sucht er das Risiko: Mit dem Auto will er durch Asien fahren und für sauberes Trinkwasser werben mehr

Freiwillige Helfer

Warum machen die das?

Aus: Christ & Welt Ausgabe 49/2014

Die Freiwilligen und Ehrenamtlichen sind die stillen Helden unserer Zeit. Ohne die 23 Millionen sozial Engagierten wäre in diesem Land kein Staat zu machen. Doch was treibt sie an? Drei Porträts mehr

Angst

Rechtswidrig, aber straffrei

Aus: Christ & Welt Ausgabe 48/2014

Am Montag beraten die katholischen Bischöfe über das Arbeitsrecht. Lockerungen sind in Sichtmehr

Arbeitsrecht

"Es gibt keine Mitarbeiter zweiter Klasse"

Aus: Christ & Welt Ausgabe 48/2014

Die Ordensschwester und Krankenhauschefin Basina Kloos über muslimische Chefärzte, Verpartnerung als Kündigungsgrund und die Vorzüge eines Streikverbots

Vorschau

Interessiert? Hier geht's zum Probeabo

Reformdebatte

Suche Koch, biete Sinn

Aus: Christ & Welt Ausgabe 48/2014

Die Kirchen sind der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland, doch sie tun sich schwer, Mitarbeiter zu finden. Da nützt auch das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts nichts. Vorschriften zum Privatleben, wie sie die katholische Kirche macht, sind kaum noch vermittelbar. Reicht eine Imagekampagne, oder muss sich das Arbeitsrecht ändern? mehr

Politik

„Leid entsteht durch Stigmatisierung“

Aus: Christ & Welt Ausgabe 47/2014

Seit 30 Jahren erklärt der Gesetzgeber Transsexuelle zu Kranken. Damit muss Schluss sein, fordert die NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffensmehr

Gender

Mein Freund Vivian

Aus: Christ & Welt Ausgabe 47/2014

Michael war viele Jahre unser Kollege beim „Rheinischen Merkur“. Vor einigen Wochen outete er sich bei Facebook als transsexuell und lebt seitdem als Frau. Das sollte kein Problem sein in einer liberalen Gesellschaft. Ist es aber doch. Eine Suche nach der alltäglichen Toleranzmehr

Lech Walesa

"Ich wurde auserkoren, den Kommunismus zu zerschlagen"

Aus: Christ & Welt Ausgabe 46/2014

Sein Streik mit den Danziger Werftarbeitern markierte den Anfang vom Ende des Kommunismus in Osteuropa. 25 Jahre nach dem Mauerfall zieht die Hauptfigur dieser Epoche ihre politische Bilanzmehr

Besuch bei Lech Walesa

Legende mit Tablet

Aus: Christ & Welt Ausgabe 46/2014

Als Elektriker zeigt sich der 71-Jährige technikaffin: Nach dem Gespräch wird er um ein Foto mit seinem Tablet bitten. Gleich darauf postet er das Bild auf seiner Homepage.mehr

< Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Nächste >