www.zeit.deProbe-Abo

Thema: Großaufnahme

Vorbild

Wer Franziskus heißt, kann nicht harmlos sein

Aus: Christ & Welt Ausgabe 5/2015

In Armut leben und ein bisschen mit den Tieren reden – darauf wird Franz von Assisi gern reduziert. Doch in seiner Utopie steckt Sprengkraft, schreibt der Kirchenhistoriker Hubert Wolf. Wenn ein Papst diesen Namen wählt, wird es ungemütlich für das Establishment.

Vorschau

Interessiert? Hier geht's zum Probeabo

Kaninchen

Der Mann versteht mich

Aus: Christ & Welt Ausgabe 5/2015

Martin Ahrends, der Haus-Atheist von Christ & Welt, ist Vater von acht Kindern. Hier schreibt er, warum er Franziskus’ Kaninchen-Worte ganz vernünftig findetmehr

KATHOLISCHER KURS

Ist es was Ernstes?

Aus: Christ & Welt Ausgabe 5/2015

Kaninchen, Jungfern, Erdbeertorte: Franziskus redet viel, und nicht immer ist klar, was er eigentlich sagen will. Das sieht aus wie Chaos, könnte aber auch Freiheit sein. Sind Katholiken Zuchtwesen oder eher Wildexemplare?, fragt Christiane Florin mehr

Pegida

„Wir sind hier nicht in der Moschee“

Aus: Christ & Welt Ausgabe 4/2015

Ein Riss geht durch die evangelische Kirche in Ostdeutschland. Immer mehr Pegida-Anhänger outen sich als Christen. Sie wollen das christliche Abendland verteidigen. Doch was ist das genau? mehr

NETZWERKE

Nicht ohne meine Filterblase

Aus: Christ & Welt Ausgabe 4/2015

Pegida beruft sich auf Tradition. Dabei wäre die Bewegung ohne das Internet, ohne Facebook nicht entstandenmehr

Okzident

Wer Abendland sagt, muss Vielfalt meinen

Aus: Christ & Welt Ausgabe 4/2015

Um das Abendland ist es nicht schade, schrieb Raoul Löbbert neulich im Leitartikel: Der politische Kampfbegriff habe sich überlebt. Nun erwidert der Chefredakteur des Debattenmagazins „The European“. Wir müssen ihn uns endlich wieder passend machen

Vorschau

Interessiert? Hier geht's zum Probeabo

Offene Gesellschaft

Mit welchen Waffen kämpfen wir?

Aus: Christ & Welt Ausgabe 3/2015

Islamistische Terroristen halten den Westen für verweichlicht. Recht haben sie. Wir sind weich, und das ist auch gut so. Eine Verteidigung unserer Soft Skills

Vorschau

Interessiert? Hier geht's zum Probeabo

Interview

„Das sind einsame Wölfe“

Aus: Christ & Welt Ausgabe 3/2015

Die Attentate von Paris haben mit Religion nichts zu tun, sagt der französische Islamismusforscher. Für ihn sind die Mörder keine Gotteskrieger, sondern Amokläufer. Ihr Dschihad ist nackte, nihilistische Gewalt

Vorschau

Interessiert? Hier geht's zum Probeabo

Studie

Die Angst vor dem Islam

Aus: Christ & Welt Ausgabe 2/2015

Allah macht den Deutschen Angst. Das war schon vor dem Anschlag von Paris so. Eine neue Studie der Bertelsmann-Stiftung fragt: Woher rührt die Furcht? Wie sehen Muslime Staat und Gesellschaft? Und welche Rolle spielen die Medien? Christ&Welt dokumentiert die wichtigsten Ergebnisse. mehr

Die Studie im Überblick

Argwohn gegen Allah

Aus: Christ & Welt Ausgabe 2/2015

Deutschlands Muslime orientieren sich eindeutig an den Werten von Staat und Gesellschaft. Sie setzen auf Offenheit und Toleranz, auf Pluralismus und Demokratie. Aber davon will die nicht muslimische Mehrheit nichts wissen.mehr

< Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Nächste >