www.zeit.deProbe-Abo

Christ & Welt Ausgabe 20/2012

Ernährung

Unser tägliches Fleisch gib uns heute

Wir essen Tiere, Tiere fressen Soja: Unsere Wohlstandsgesellschaft ist von einer kleinen Bohne abhängig. Wo sie wächst, grassiert der Hunger. Kann man nichts dagegen tun? mehr

Wahl

Gehört der Islam zu Nordrhein-Westfalen?

Im bevölkerungsreichsten Bundesland leben zwei Millionen Muslime. Seit Generationen gestalten sie das öffentliche Leben mit. Doch wenn es an die Urnen geht, zeigt die Politik eine Abneigung gegenüber dem Islam: Als Wahlkampfthema ist er den Parteien peinlich mehr

Disput

"Hier wird aus dem X ein U"

Hat Jesus sein Blut für alle vergossen oder für viele? Benedikt XVI. sagt: für viele. Der Übersetzer Raoul Schrott kritisiert die Änderung der Wandlungsworte. Darin offenbare sich nicht ?wissenschaftliche Texttreue, sondern kirchliches Dogmamehr

USA

Was Nonnen begehren

Der Vatikan hat den Dachverband amerikanischer Frauenorden unter Zwangsverwaltung gestellt. Die Schwestern fühlten sich von ihrer Kirche im Stich gelassen — und sagen das auch öffentlich

Vorschau

Interessiert? Hier geht's zum Probeabo

Brief an die Bundeskanzlerin

Piraterie

Die Piraten entern die Landtage. Doch geht es Deutschland wirklich so gut, fragt unser Autor, dass wir uns die politische Travestie einer Spaßpartei erlauben können?mehr

Irland

Schatten der Vergangenheit

Wegen des Missbrauchsskandals bleiben katholische Kirche und Staat auf Konfrontationskursmehr

Das Wesentliche: Doktor

Dann werd ich eben Prof

Der Fall Schavan ist erst der Anfang: Bald wird der digitale Tugend-Tüv nicht nur Dissertationen, sondern auch ihre Verfasser durchleuchten, glaubt Christiane Florinmehr

Das Unwesentliche

Freiraum vor dem Tor

Endlich steht der Kader der Deutschen Nationalmannschaft für die Europameistermeisterschaft fest. Doch Raoul Löbbert findet: Über einige Namen müssen wir nochmal reden, Jogi!mehr

Archiv: Alle Ausgaben der Christ & Welt