www.zeit.deProbe-Abo

Christ & Welt Ausgabe 19/2011

Protestanten

Die Masse macht’s

Die Redner sind alt, das Publikum berufsjugendlich. Brauchen wir den Kirchentag überhaupt noch? Präsidentin Katrin Göring-Eckardt antwortet Kritikernmehr

Muttertag

Sie hat immer recht

Von der Unmöglichkeit, als Sohn zu genügen: Eine Mutter kann für ihre Kinder sorgen, die Kinder aber kaum für ihre Mutter. Unser Autor hat es trotzdem versucht. Wie viel Liebe braucht es, um den geliebten Menschen sterben zu sehen? mehr

Brief an die Bundeskanzlerin

Offene Briefe

Eigentlich müssten im Kanzleramt und vor allem in Ihrem eigenen, höchstpersönlich inneren Amt für Wahrnehmungen die Alarmanlagen kreischen. Nicht weil wieder über der Regierung Gewitterwolken aufziehen wegen der Sicherheitsgesetze. Daran mussten sich die Bürger des Landes inzwischen gewöhnen.mehr

Gemeindesterben

Der Letzte bläst die Kerze aus

Zugemauerte Kirchen, verfallende Klöster: In Tschechien ist nur noch knapp ein Fünftel der Menschen bekennend gläubig. Wie lebt es sich heute als Christ in dem am stärksten säkularisierten Land Europas?mehr

Seligsprechung

Das Leben bleibt und nicht der Tod

Johannes Paul II. hat gelehrt, dass es den Himmel gibt. Römische Impressionenmehr

Das Einheitsdenkmal

Total verschaukelt

Eigentlich wollten sie ja ein Einheits- und Freiheits-Denkmal bauen. Richtig symbolisch sollte es werden. Aber weil es halt, leider, das Brandenburger Tor schon gibt, hat sich die freiheitliche Einheitsjury für die lustige Spiel-und-Spaß-Lösung entschieden.mehr

Sein Motiv: Obamas Kugel

Tot oder lebendig

Kann eine Kugel Gerechtigkeit schaffen? Ja, glaubt US-Präsident Barack Obama. Das Geschoss, das Osama bin Laden tötete, erlöst die mächtigste Nation der Welt vom Trauma der Ohnmacht. Sühne für „9/11“: Amerika feiert den Sieg über seinen Staatsfeind Nummer eins.mehr

Notizen für die Ewigkeit

Der eilige Geist geht ans Werk

In der Hauptstadt wird ein neuer Erzbischof gewählt.mehr

Haltung, bitte!

Kinder im Schatten

„Im Bahnhof habe ich gemerkt, wie mir jemand meine Geldbörse aus der Tasche zog. Ich drehte mich um und sah, dass ein etwa zwölfjähriges Roma-Mädchen die Diebin war. Ich schimpfte mit ihm und ließ es laufen. Hätte ich die Polizei holen sollen?“mehr

Herder fragen!

Begeisterung, bitte!

„Den Verlag Herder gibt es schon seit einigen Generationen. War es für Sie Verpflichtung oder Berufung, die Verlagsgeschäfte fortzuführen?“mehr

Archiv: Alle Ausgaben der Christ & Welt