www.zeit.deProbe-Abo

Christ & Welt Ausgabe 12/2011

Katholizismus

Bitte macht nicht dicht!

Die Kirche hat einen Dialogprozess ausgerufen, doch noch dominieren Denkblockaden. Ob konservativ oder liberal: Jeder pflegt hingebungsvoll seine Feindbilder.mehr

Engel

Unsere gefiederten Freunde

Immer mehr Menschen entdecken Engel als Helfer in irdischen Krisen. Lange hat sich die Theologie für Gottes Eingreiftruppe nicht interessiert. Doch das ändert sich gerademehr

Dalai Lama

Schwäbische Wiedergeburt

Der Dalai Lama will nur noch der geistliche, nicht mehr der politische Führer Tibets sein. Und jetzt?mehr

Herrgottswinkel

Kramecke des Metaphysischen

Warum der Mensch seinen ganz persönlichen Altar braucht. mehr

Herder Fragen!

Buchführung in Rom

"Papst Benedikt hat ja gerade sein neues Buch veröffentlicht. Wie ist das eigentlich, wenn Sie zum Papst gehen, um ihm seine Bücher zu überreichen? Beim Papst sind Sie bestimmt nur ein paar Minuten. Aber wie ist der Weg durch den Vatikan, bis zum Papst?"?mehr

Haltung, bitte!

Blick in die Augen

„Vor einiger Zeit habe ich in meinem Unternehmen einen Abteilungsleiter auf Probe eingestellt. Er ist im Herzen Künstler und ziemlich unzuverlässig. Das hat sich auch nach mehreren Fortbildungen und Supervisionen nicht geändert. Aus Äußerungen des Mitarbeiters entnehme ich, dass er die Überforderung selbst sieht. Nun ist er gegen Ende der Probezeit schwer krank geworden und wartet auf einen Operationstermin. Kann ich ihm eine Kündigung schicken?“mehr

Katastrophe

Mein Japan

Auch im Angesicht der Apokalypse bleiben wir Japaner freundlich, ruhig und hilfsbereit. Unsere Tradition hat uns schicksalsergeben gemacht, aber auch unpolitisch. Die deutsch-japanische Dichterin Yoko Tawada über Hingabe und Aufbegehren im Atomzeitaltermehr

Asyl

Gaddafis ungebetene Gäste

Die beiden Kirchen fordern die Aufnahme libyscher Flüchtlinge und warnen vor politischer Stimmungsmache gegenüber Schutzbedürftigen. Deutschland brauche eine „Willkommenskultur“mehr

Fragen an Peter Neher

„Schärfere Gesetze sind Unfug“

Der Chef des Deutschen Caritasverbandes verurteilt politische Profilierung zulasten von Flüchtlingen mehr

Notizen für die Ewigkeit

Die drei Weisen und ihr Chef

Die Bischöfe Marx, Bode und Overbeck initiieren einen "Dialog-Prozess". Aber die Idee dazu hatte ihr Vorsitzender Zollitsch.mehr

Archiv: Alle Ausgaben der Christ & Welt